NABU Ofterdingen-Bodelshausen.de Aktionen & Projekte Patenschaft Grünhaus

 

Patenschaft Grünhaus

 

Grünhaus

Wir sind Pate für ein Stück Land im Naturparadies "Grünhaus"

 

Anfang 2005 übernahmen wir die Patenschaft für 3,4 Hektar Land im Naturparadies "Grünhaus". Das Gebiet liegt im Süden von Brandenburg bei Finsterwalde. Es ist ein ehemaliges Braunkohletagebaugebiet:

 

Das Land südlich von Finsterwalde hat ein neues Gesicht bekommen: Kohlebagger hinterließen auf der Suche nach der Braunkohle, dem "Geschenk des Teufels", riesige Gruben, zerklüftete Böschungen und menschenleere Ebenen.

Seit dem Ende des Abbaus ist Ruhe eingekehrt. Die offenen Kohlegruben füllen sich mit klarem Wasser und bilden ganze Seenketten. Die stillen Sandhalden mit ihren schad- und nährstoffarmen Böden und die vielfältigen Strukturen der Abhänge bieten einen einzigartigen Lebensraum.

Unerwartet verwandelt sich der stillgelegte Tagebau in eine Arche Noah für spezialisierte und bedrohte Arten: Tausende von Kranichen rasten hier auf ihrem Herbstzug, Steinschmätzer und Brachpieper brüten zwischen Sandstrohblumen und Bergsandknöpfchen, Erdbienen bauen ihre Nester in die sonnenerwärmten Böschungen. Alleine an einem Tag wurden in Grünhaus 1.300 Arten gezählt.

 

Um die ungestörte Wiederbesiedlung mit seltenen und gefährdeten Tier- und Pflanzenarten zu ermöglichen, baut die NABU-Stiftung das Naturparadies Grünhaus auf.

Unter der Obhut der Stiftung sollen sich im Laufe der Zeit naturnahe Wälder, strukturreiche Feuchtgebiete und ungebändigte Fließgewässer ungestört entwickeln. Mit dem Erwerb wurde sichergestellt, dass eine wirtschaftliche Nutzung des Naturparadieses unterbleibt.

Als Eigentümerin kann die NABU-Stiftung auch darauf achten, dass die gesetzlich vorgeschriebene Bergbausanierung naturschonend erfolgt.

 

Geführte Wanderungen sind zu allen Jahreszeiten ein unvergessliches Erlebnis! Die Naturführer stellen sicher, dass Tiere und Pflanzen durch den Besuch nicht beeinträchtigt werden und dass die Besucher das Gelände wieder wohlbehalten verlassen. Denn das Gebiet birgt noch Gefahren aus der Zeit des Kohleabbaus und darf nicht auf eigene Faust betreten werden.

 

Kontakt und weitere Infos:

 

NABU-Stiftung Nationales Naturerbe

Projektbüro Grünhaus

Forststr.1

03238 Lichterfeld (Finsterwalde)

Tel.: 03531/6096-11, Fax -12

E-Mail: stefan.roehrscheid@nabu.de

Internet: www.naturerbe.de

 

Wappen Ofterdingen

 

Wappen Bodelshausen

 

 

NABU Regional

NABU Regional